DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Stand: Juli 201

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeiten wir personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Die Datenschutzerklärung kann von Zeit zur Zeit angepasst werden. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie am Anfang dieser Erklärung.

1. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Webseiten
Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu zählen zum Beispiel, Name, Adresse, Telefonnummer, E-MailAdresse, Geburtsdatum etc. Besondere Arten personenbezogener Daten, die besonderen Schutz genießen, sind zum Beispiel Daten zu Ihrer Gesundheit, die Sie uns zum Zwecke Ihrer Behandlung (z.B. Medikamte, Unverträglichkeiten, etc.), zur Beantwortung von Fragen, zur Einholung von Informationen, zum Zwecke der Anlegen eines Kunden oder zum Zwecke der Kontaktaufnahme mitteilen.

Im Rahmen der Nutzung unsere Webseiten werden Daten werden folgende Daten verarbeitet:
– Personenbezogene Daten, die Sie selbst im Rahmen eines Online Angebots eingeben (wie bei der Anmeldung, Anfragen zur Kontaktaufnahme oder im Rahmen der Teilnahme an Umfragen etc.), wie z.B. Vor- und Zuname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen, die im Rahmen einer Anfrage angegeben werden oder Kommentare – Informationen, die automatisch von Ihrem Webbrowser oder Endgerät an uns gesendet werden, wie z.B. Ihre IP-Adresse, Gerätetyp, Browsertyp, vorher besuchte Webseite, besuchte Unterseiten oder Datum und die Uhrzeit der jeweiligen Besucheranfrage, – im Falle einer Bestellung Ihren Vornamen und Ihren Nachnamen, Ihre Postleitzahl, Ihre Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse sowie das Produkt oder die Leistungen, die Sie vorbestellen möchten, inklusive der Menge, Darreichungsform, des Packungsinhalts und des Anbieters und die Uhrzeit der Vorbestellung, den Termin der geplanten Abholung, sowie evtl. von Ihnen angegebene persönliche Anmerkungen oder Wünsche, Haben Sie ein Kundenkonto, werden die oben genannten Daten dauerhaft für Sie gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich. Soweit bei der Erhebung der personenbezogenen Daten nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung die Durchführung und Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Artikel 6 (1) (b) der Datenschutzgrundverordnung), die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen „Sandberg Cosmetics“ unterliegt (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung), oder die Wahrung berechtigter Interessen von „Sandberg Cosmetics“ (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung). Das berechtigte Interesse des Studios liegt in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die von Ihnen erteilte Einwilligung (Artikel 6 (1) (a) der Datenschutzgrundverordnung).

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Geschäftspartnern
Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern verarbeitet „Sandberg Cosmetics“ personenbezogene Daten von Ansprechpartnern bei Kunden, Interessenten, Partnern und Lieferanten (jeweils ein „Geschäftspartner“):
– Kontaktinformationen, wie Vor- und Zunamen, geschäftliche Anschrift, geschäftliche Telefonnummer, geschäftliche Mobilfunknummer, geschäftliche Faxnummer und geschäftliche E-Mailadresse,
– Zahlungsdaten, wie Angaben die zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen oder Betrugsprävention erforderlich sind, einschließlich Kreditkarteninformationen und Kartenprüfnummern,
– weitere Informationen deren Verarbeitung im Rahmen der Abwicklung einer Vertragsbeziehung mit einem Geschäftspartner erforderlich sind oder die freiwillig von Geschäftspartnern angegeben werden, z.B. im Rahmen von getätigten Bestellungen oder Anfragen,
– Personenbezogene Daten, die aus öffentlich verfügbaren Quellen, Informationsdatenbanken oder von Auskunfteien erhoben werden und
– soweit rechtlich im Rahmen von Compliance Screenings erforderlich: Geburtsdatum, Ausweis und Ausweisnummern, Informationen zu relevanten Gerichtsverfahren und anderen Rechtsstreitigkeiten, in die Geschäftspartner involviert sind.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt für die folgenden Zwecke:
– Kommunikation mit Geschäftspartnern zu Produkten und Dienstleistungen, z.B. um Anfragen des Geschäftspartners zu bearbeiten oder Informationen zu bereitzustellen,
– Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung zwischen „Sandberg Cosmetics“ und dem Geschäftspartner, z.B. um die Bestellung von Produkten und Dienstleistungen abzuwickeln, zu Zwecken der Buchhaltung und Abrechnung und um Lieferungen durchzuführen,
– Durchführen von Kundenbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Gewinnspielen, Wettbewerben oder ähnlichen Aktionen und Events,
– Aufrechterhalten und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen sowie unserer Webseiten, Verhindern und Aufdecken von Sicherheitsrisiken, betrügerischem Vorgehen oder anderen kriminellen oder mit Schädigungsabsicht vorgenommenen Handlungen,
– Einhalten von rechtlichen Anforderungen (z.B. Aufbewahrungspflichten) und bestehenden Pflichten zur Durchführung von Compliance Screenings und
– Beilegen von Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzen bestehender Verträge und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der genannten Zwecke erforderlich. Soweit bei der Erhebung der personenbezogenen Daten nicht ausdrücklich anders angegeben, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: – die Durchführung und Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen (Artikel 6 (1) (b) der Datenschutzgrundverordnung), die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen „Sandberg Cosmetics“ unterliegen (Artikel 6 (1) (c) der Datenschutzgrundverordnung), oder die Wahrung berechtigter Interessen von „Sandberg Cosmetics“ (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung). Das berechtigte Interesse von „Sandberg Cosmetics“ liegt in der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung.
In einigen Fällen bitten wir Sie ausdrücklich um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten die von Ihnen erteilte Einwilligung (Artikel 6 (1) (a) der Datenschutzgrundverordnung).
Haben Sie im Einzelfall ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der Datenschutzgrundverordnung).

3. Links zu anderen Webseiten
Diese Datenschutzrichtlinie gilt nur für „Sandberg Cosmetics“ und nicht für Webseiten und Applikationen Dritter. Es können Links auf Webseiten und Applikationen Dritter enthalten sein, die möglicherweise für Sie von Interesse sind. „Sandberg Cosmetics“ ist für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen von Webseiten oder Applikationen, die nicht von „Sandberg Cosmetics“ betrieben werden, sowie deren Inhalt nicht verantwortlich.

4. Cookies
Wenn Sie unserer Webseiten besuchen, werden auf Ihrem Endgerät Informationen in Form eines „Cookie“ agelegt. Cookies sind kleine Dateien (alphanumerische Identifizierungszeichen), die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unseren Seiten über Ihren Browser speichern. Sie werden entweder kurzzeitig in Ihrem Arbeitsspeicher abgelegt und wieder gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen („Session Cookies“) oder für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt in Ihrem Speichermedium abgelegt werden („temporäre/permanente Cookies“). Wir verwenden Session-Cookies zum Erhalt der Verbindung während des Besuchs unserer Website. Temporäre/permanente Cookies werden lediglich genutzt, um unser Angebot für Sie bedarfsgerecht und komfortabel zu gestalten und Ihnen die Nutzung unseres Angebots zu erleichtern, indem Sie bestimmte Informationen bei wiederholter Nutzung nicht erneut eingeben müssen und schnell zu unserem Angebot weitergeleitet werden. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie Cookies ablehnen, von ihrem Rechner löschen, blockieren oder die Funktion aktivieren, dass Sie stets vor Setzen eines Cookies angefragt werden. Das Akzeptieren von Cookies ist nicht erforderlich um unsere Website zu besuchen. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionalitäten unserer Webseiten möglicherweise ohne Cookies nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren. Nachfolgend haben wir Links zusammengestellt, unter denen Sie detaillierte Informationen zur Deaktivierung von Cookies in gängigen Browsern finden:
– Mozilla Firefox
– Internet Explorer
– Google Chrome
– Safari

5. Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten
Gegebenfalls werden Ihre personenbezogene Daten übermittelt an:
– Kassensystemanbieter, wenn dies im Zusammenhang mit dem Angebot und Betrieb oder der Anbahnung, Durchführung oder Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist,
– IT-Dienstleister, die Dateien im Rahmen Ihrer Leistungserbringung verarbeiten (wie z.B. Dienstleister für IT Wartungstätigkeiten), oder
– Gerichte, Schiedsgerichte, Behörden oder Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Die Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger die ihren Sitz teilweise in Ländern haben, deren Datenschutzgesetze ein Schutzniveau vermitteln, das nicht dem Schutzniveau des Landes entspricht, in dem Sie Ihren (Wohn-)Sitz haben erfolgt in Aunahmen nur wenn die Empfänger die EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen haben oder – bei Empfängern in der USA – unter dem EU/US Privacy Shield zertifiziert sind.

6. Speicherfristen
Soweit bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sein denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Löschung entgegen.

7. Ihre Rechte
Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie gegebenfalls das Recht:
– Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden, über die verarbeiteten personenbezogenen Daten, sowie weitere Informationen zu erhalten,
– auf Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten,
– die Übertragung der Daten zu verlangen oder
– der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.

8. Wiederufsrechte
Sie haben das Recht erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu wiederufen. Nach erfolgtem Wiederruf werden personenbezogene Daten gelöscht außer in Fällen von Missbrauch oder im Falle gesetzlicher Verpflichtung zur Aufbewahrung.

9. Ansprechpartner
„Sandberg Cosmetics“ unterstütz bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz und kann unter datenschutz@sandberg-cosmetics.de kontaktiert werden. „Sandberg Cosmetics“ ist immer bestrebt, Ihre Anfragen und Beschwerden zu adressieren und diesen abzuhelfen. Sie haben aber auch jederzeit die Möglichkeit, neben dieser Kontaktaufnahme, die zuständige Datenschutzbehörde zu kontaktieren. Eine Übersicht der nationalen und internationalen Datenschutzbehörden finden Sie hier.